Archiv für Berichte

Kuschelturnier für Judo-Kids (17. März 2019)

Mit 12 der kleinsten Judoka des JC Ahrensburg und deren Eltern reisten die Betreuer Isabell Frahm und Jesko Keil zum Kuschelturnier nach Glinde.

Beim Kuschelturnier wird mit vereinfachten Regeln gekämpft, jeder Teilnehmer erhält auf jeden Fall eine Urkunde und ein Kuscheltier. Dafür ist das Coachen vom Mattenrand streng verboten, was vom Ausrichter Heinz Jenkel sehr streng überwacht wird.

In ihrem allerersten Turnier hatten Crispin Antvogel, David Dreßler, Robert Fromme, Constantin Janz, Christoph Maas, Miriam Maas, Marcus Müller, Fiete Nottelmann, Victor Schwarznecker, Vincent Stolz, Daniel Winterholler und Lea Zimmermann viel Spaß und sammelten ihre erste Wettkampferfahrung.

Vielleicht sehen wir den einen oder die andere ja bald in der Wettkampfgruppe.

Herzlichen Glückwunsch und weiter viel Spaß beim Judo im JC Ahrensburg!

Deutsche Einzel-Meisterschaft U21 in Frankfurt/Oder (10. März 2019)

Finn Paulus vom JC Ahrensburg ist dabei!

Auch Finn drücken wir fest die Daumen!

Finn hat Glück, die erste Runde ist ein Freilos!

In der nächsten Runde geht es gegen Kevin Müller aus Leipzig! Schade, der Kampf ging nach 2 Minuten mit 2 Waza-Ari leider verloren. Jetzt hoffen wir auf die Trostrunde! Viel Glück, Finn!

Der erste Kampf der Trostrunde geht gegen Elias Reisch aus Backnang. Der hat auch gegen Kevin Müller verloren gehabt. Auf geht’s Finn!

Lange gestanden, aber nach 3:17 min war auch dieser Kampf vorbei. Schade. Wieder ein echter Erfolg. Und nächstes Jahr geht es weiter!

Herzlichen Glückwunsch, Finn!

Deutsche Einzel-Meisterschaften U21 in Frankfurt/Oder (9. März 2019)

Inga Quint vom JC Ahrensburg ist dabei.

Viel Glück und Alles Gute wünschen Dir die Ahrensburger!!!

Schade, der erste Kampf ging nach kurzer Zeit gegen Johanna Schmidt aus Jena verloren. Jetzt heißt es „Hoffen auf die Trostrunde“! Aber leider wurde das auch nichts. Schade Inga. Ein Super-Erfolg, die Teilnahme an der Deutschen Einzelmeisterschaft!

Herzlichen Glückwunsch!

Hamme Pokal in Ritterhude (9. März 2019)

Kurz vor dem Start hatte der Veranstalter das Turnier von Sonntag auf Samstag verlegt, für unsere Ahrensburger Wettkämpfer keine gute Idee. So konnte nämlich Wettkampftrainer Christian Kutzner nicht mitfahren.

In einer Gruppe von 3 Mädchen kämpften Mia Dankwarth und Hanna Schlüter gemeinsam. Weit gereist für eine etwas erweiterte Vereinsmeisterschaft. Mia gewann dann den 1. Platz, Hanna den 2. Platz.

Olivia Omirganyan musste sich in ihrer Gruppe nur einer Grüngurtin geschlagen geben. Auch sie erreichte einen 2. Platz.

Die anderen Ahrensburger Judoka konnten sich heute leider nicht platzieren.

Mittwoch in der Ahrensburger Zeitung (6. März 2019)

Inga und Finn auf dem Weg zur Deutschen Meisterschaft

https://www.abendblatt.de/region/stormarn/sport_141/article216598749/Ahrensburger-kaempfen-um-DM-Titel-in-Frankfurt-an-der-Oder.html

Viel Glück Euch beiden! Der JC Ahrensburg drückt Euch die Daumen.

Die U21 DEM am Wochenende mit Inga und Finn wird live bei SportDeutschland.TV übertragen

Norddeutsche Einzelmeisterschaft U 21 in Lengede (16./17. Februar 2019)

Finn Paulus und Inga Quint haben sich bei der Norddeutschen Einzelmeisterschaft im niedersächsischen Lengede mit jeweils einem 3. Platz für die Deutschen Einzelmeisterschaften am 9. und 10. März in Frankfurt/Oder qualifiziert.

Finn Paulus trat am Samstag in der U21 in der Gewichtsklasse bis 60kg an, während Inga Quint ebenfalls in der U21 in der Gewichtsklasse bis 70kg am Sonntag angetreten ist.

Finn hat im kleinen Finale, im Kampf um Platz 3 seinen Gegner mit seiner Spezialtechnik Uchi Mata links geworfen, diesen Vorsprung dann souverän über die Zeit gerettet und sich damit einen hervorragenden 3. Platz gesichert.

Inga konnte sich in ihrem Kampf mit ihrer Spezialtechnik Ippon-Seoi-nage links durchsetzen. Auch sie erreichte damit einen 3. Platz. Beide sind nun qualifiziert für die Deutschen Einzelmeisterschaften in Frankfurt / Oder.

Die anderen Judoka des JC-Ahrensburg konnten sich leider nicht qualifizieren. Insbesondere Anton Maas und Celeste Skobel haben ihr kleines Finale jeweils unglücklich verloren. Sie mussten sich mit einem undankbaren 5. Platz zufrieden geben.

Tjark Dinter belegte einen sehr guten 7. Platz. Zwei Siege haben für ihn leider nicht gereicht, um ins Finale vorzustoßen.

Wie schon im letzten Jahr schickt der JC-Ahrensburg wieder zwei Kämpfer zu den Deutschen Meisterschaften.

Herzlichen Glückwunsch allen zu dieser tollen Leistung!

Mc Donalds-Cup Buxtehude (9. Februar)

Zum MC Donalds-Cup nach Buxtehude fuhr am Samstag Tjark Dinter mit einigen U10 / U13 Kämpfern.

Hier konnten unsere Wettkämpfer folgende Ergebnisse erzielen:

Abu Borchasvhili: 1. Platz, sein Bruder Ramzan belegte Platz 3. Sullivan Krolzick belegte einen 2. Platz.

Ebenfalls einen 3. Platz erkämpfte sich Olivia Omirganyan.

Herzlichen Glückwunsch!

Selbstverteidigungs-/Selbstbehauptungskurs

Am 9. und 10. Februar fand in der Sporthalle der Grundschule Am Schloß unser Selbstverteidigungs-/Selbstbehauptungskurs für Frauen ab 16 Jahren statt. Mit 13 Teilnehmerinnen war der Kurs ein voller Erfolg. Wir planen daher einen weiteren Kurs, dann im September 2019, durchzuführen.

Besuch im Indoo-Park (2. Februar 2019)

Am 2. Februar 2019 war der Judo-Club Ahrensburg mit 35 teilnehmenden Judoka im Alter von 8 bis 13 Jahre im Indoo in Ahrensburg. Betreut wurden die Kinder von ihren bekannten Trainern und Co-Trainern wie Jesko, Lea, Luka, Henrika, Henrik, Isabell und Jacob, der das Ganze auch organisierte.

Nach 2 spaßigen Stunden, in denen die Kinder sich auf dem großen Gelände ausgiebig austoben konnten, war aber auch schon leider wieder Schluss.

Danke an den Einsatz der Betreuer und auch an die zahlreichen interessierten Judoka die bei dieser Veranstaltung teilgenommen haben. Aufgrund vieler positiver Rückmeldungen wird der Jugendausschuss die Veranstaltung in den nächsten Jahren wiederholen.

(Jesko Keil)


Samstags-Fitness mit Eric -Teil 2- (2. Februar 2019)

Samstag Vormittag 10.30 Uhr: ca. 14 Fitnessbegeisterte trafen sich auf ein eineinhalbstündiges Zirkeltraining, um wieder ordentlich ins Schwitzen zu kommen!

Krankheitsbedingt war die Teilnehmerzahl etwas geringer als beim letzten Mal, dennoch war auch der 2. Teil wieder ein voller Erfolg. Wir freuen uns schon auf Teil 3, der für den 23. Februar terminiert ist.

Besten Dank an Eric für sein Engagement!