CORONA-Änderungen ab 23. August

Die CORONA-BVO-SH schreibt ab 23. August schon wieder neue Änderungen im Sport vor.

Kinder bis 7 Jahre brauchen nicht gestestet zu werden. Unsere Judo-Zwerge können also gleich auf die Matte.

Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr müssen nun ihren 2x wöchentlich stattfindenden Test in der Schule durch ein Zertifikat nachweisen, das die Trainer einmalig kontrollieren müssen. Wer möchte, kann uns das Zertifikat auch per Mail übersenden, dann geht es an der Matte schneller. Wer als Schüler schon abschließend geimpft oder genesen ist, muss sein Zertifikat bitte auch einmal vorlegen oder per Mail übersenden.
Wer nicht mehr zur Schule geht, muss einen aktuellen zertifizierten Schnelltest (nicht älter als 24h), einen aktuellen PCR-Test (nicht älter als 48h) vorlegen oder vollständig geimpft/genesen sein.

Für Erwachsene gilt, dass sie entweder vollständig geimpft/genesen sein müssen oder einen aktuellen zertifizierten Schnelltest (nicht älter als 24h) mitbringen müssen, der auch vom jeweiligen Trainer kontrolliert werden muss. Eine Schnelltestung vor den Augen des Trainers ist auch möglich! Die Schnelltests aber bitte selbst mitbringen!

Und für alle gilt: Symptome irgendeiner Krankheit führen zu Sporthallenbetretungsverbot!