Wittenburger Herbstpokal (18. November 2017)

Beim Wittenburger Herbstpokal konnten unsere Wettkämpfer wie gewohnt sehr erfolgreich teilnehmen.

Bei den Kämpfen der U 9 und U 11 nahm Olivia Omirganyan in beiden Altersklassen teil und schaffte in ihrer Gewichtsklasse bis 28 kg jeweils einen Zweiten Platz!

Fritz Lemm erkämpfte sich den Siegerpokal in seiner Gewichtsklasse bis 26 kg. Noah Schlegel nahm ebenfalls bei beiden Altersklassen an den Wettkämpfen teil und erreichte in seiner Gewichtsklasse bis 26 kg jeweils einen Dritten Platz!

Bennet Schiemann wurde ebenfalls Dritter (bis 37 kg).

Bei den Kämpfern der U 13 waren Janna Schiemann, Maximilian Mergell, Tjark Witzki und Carl Hasselmeyer am Start.

Janna Schiemann (bis 48 kg) und Maximilian Mergell (bis 34 kg) schafften es beide aufs Siegertreppchen und konnten einen Pokal mit nach Hause nehmen.

Tjark Witzki (bis 40 kg) und Carl Hasselmeyer (bis 46 kg) holten sich Bronze.

 

Dojo-Nacht (11. bis 12. November)

Vom 11.11.2017 auf den 12.11.2017 haben wir in der Sporthalle der Aalfangschule eine Dojo-Nacht mit 32 Teilnehmern im Alter von 6-12 Jahren durchgeführt. Die Betreuung übernahmen Jugendwartin Lea Reimer, ihre Stellvertreter Jesko Keil und Jacob Maas sowie die vier weiteren Helfer/innen Isabell, Henrika, Finn und Tim.

Um 16.00 Uhr haben wir mit der Begrüßung begonnen und anschließend bis 18.00 Uhr trainiert. Die Judoka wurden in zwei Gruppen eingeteilt. Die eine Gruppe hat für die Prüfung geübt, die andere hat vor allem gekämpft. Außerdem haben wir noch das Kommandospiel gespielt, gefolgt von der Hallen-Rallye. Gruppenweise duellierten sich die Teams dabei an verschiedenen Disziplinen wie z.B. Quiz, Heißer Draht und „Ich kann was, was du nicht kannst!“.

Eine ganz neue Erfahrung war für alle das Judo im Dunkeln.

Zum Essen gab es für alle Pizza. Später gab es eine Nachtwanderung und dann haben wir den Film „Ich – Einfach unverbesserlich 3“ angesehen.

Schlafenszeit

Nach einer leider viel zu kurzen Nacht waren unsere jungen Judoka schon sehr früh wieder munter. Um 10 Uhr wurden die Kinder wieder abgeholt.

Allen hatte es gefallen und so freuen wir uns auf die nächste Dojo-Nacht.

Vielen Dank an allen Helfer/innen!

Euer Jacob Maas (Beisitzer im Jugendausschuss)

Kuschelturnier (11. November 2017)

Mit 7 jungen Judoka fuhren die Betreuerinnen Inga Quint und Isabell Frahm am Samstag zum Kuschelturnier nach Neumünster.

Bei einem Kuschelturnier werden die jüngsten Judoka an den Wettkampf mit vereinfachten Regeln herangeführt.

Es erreichten:

9 Punkte Lea Zimmermann
8 Punkte Ramzan Vakhabov
7 Punkte Maximilian Lemme
6 Punkte Manoj Emcke
6 Punkte Mischa Gabbazov
5 Punkte Leon Alexander Pautz
4 Punkte Adam Mirzakhanov

Herzlichen Glückwunsch!

Vereinsmeisterschaft (4. November 2017)

Am Samstag, den 4. November führte der JC Ahrensburg seine diesjährige Vereinsmeisterschaft durch. Ebenfalls eingeladen waren die Judosportler des VfL Oldesloe und des VfL Tremsbüttel.

Insgesamt hatten sich über 70 Teilnehmer angemeldet.

Nach der Eröffnung und Begrüßung durch unseren Vorsitzenden Gunnar Kripke folgte das Aufwärmen.

Anschließend wurde in gewichtsnahen Gruppen gekämpft. Den Anfang machten die kleineren Judoka. Für viele war es das erste Mal, dass sie Wettkampfluft schnuppern konnten …. und so manch kleiner Judoka hat Gefallen daran gefunden und findet sich vielleicht bald in unserer Wettkampfgruppe wieder.

Für das leibliche Wohl hatten viele fleißige Eltern gesorgt, indem sie die Veranstaltung bzw. das Buffet mit allerlei Leckereien „versüßten“.

Nach den kleinen Kämpfern waren die großen Judoka dran, viele schon „alte Hasen“ im Wettkampfgeschehen. Das waren spannende und sehr sehenswerte Kämpfe, die den Zuschauern geboten wurden.

Nach den Einzelkämpfen ging es in die „Gruppenphase“, insgesamt 8 Gruppen mit Kämpfern in jeder Gewichtsklasse kämpften nun gegeneinander. Dabei wurde fleißig angefeuert und zugejubelt.

Nach über vier Stunden Kampfgeschehen konnten nun die Siegerehrungen blockweise durchgeführt werden. Jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde, eine Medaille und ein Überraschungsei.

Eine sehr nette Geste war das Überreichen eines Dankeschön-Präsentkorbes vom VfL Tremsbüttel an Gunnar Kripke als Dank für das wunderbare Miteinander der Vereine auf dieser JCA-Vereinsmeisterschaft.

Ein großer Dank geht auch an die „Helfer“ am Rande, die Kampfrichter, Buffet-Betreuerin, die Tischbesetzungen, Vereinsklamotten-Verkäuferinnen, die Fotografen, die Tröster und Mutzusprecher sowie an alle Eltern und Verwandten, die diese Vereinsmeisterschaft wieder zu einem tollen Event gemacht haben. Wir freuen uns auf´s nächste Mal!

 

2. Hermann-Cup in Schwerin (14. und 15. Oktober 2017)

3x 1. Platz, 4x 2. Platz, 10x 3. Platz, dazu der Mannschaftspokal!

Kurzmitteilung:

Die Ergebnisse U11/U13 am 14.10. beim Hermann-Cup in Schwerin:

U11:

1. Platz: Zakaria Kembouche (-25,5 kg)
2. Platz: Christian Frahm. (-41 kg)
3. Plätze: Noah Schlegel (-25,5 kg), Ramzan Borchashvili (-28 kg), Mia Dankwarth (-23 kg), Olivia Omirganyan (-28 kg), Bennet Schiemann und Mikkel Hermann (beide -38 kg)

U13:

2. Platz: Maximilian Mergell (-30 kg), Aslambek Borchashvili (-43 kg), Janna Schiemann (-46,5 kg)
3. Platz: Simon Dreher (-38)

Die Ergebnisse der U15 und U 18 am 15.10. beim Hermann-Cup  in Schwerin:

U15:

3. Platz: Jette Quint

U18:

1. Platz: Inga Quint und Finn Paulus
3. Plätze: Anton Maas und Tom Cedric Brandt

Damit holte sich der JC Ahrensburg für die beste Gesamtwertung auch noch den Mannschaftspokal

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

Sparkassen-Cup (14. Oktober 2017)

1. Platz und Technikerpreis für Emilia Lemm

Emilia Lemm startete heute beim Jubiläums Sparkassen Cup des Budokan Lübeck.

Hier kämpfte sie in der U12 bis 30 kg in einer Sechsergruppe im Doppelpool.

Den ersten Kampf gewann sie vorzeitig am Boden durch einen Haltegriff, den zweiten Poolkampf, das Halbfinale und das Finale gewann sie jeweils vorzeitig durch einen Ippon im Stand (Uchi Mata, O-Goshi links und Harai Goshi).

Dafür durfte sie den Pokal für den ersten Platz und für ihre große Technikvielfalt den Technikerpreis in der U12 mit nach Hause nehmen.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Stormarner Jugendturnier Glinde (30.09.2017)

Janna und Bennet Schiemann waren heute als einzige Wettkämpfer für den JCA in Glinde auf der Matte.
Während Bennet (- 35kg) mit zwei verlorenen Kämpfen leider ausscheiden musste, holte sich Janna in ihrer Gewichtsklasse (- 48kg) den Sieg.
Herzlichen Glückwunsch!

12. Internationaler Schwanen-Cup (23. und 24. September 2017)

5x 1. Platz; 2x 2. Platz und 6x 3. Plätze

Das erste große Turnier nach den Sommerferien – der Schwanen-Cup in Neumünster.

Am Morgen starteten die U 12 – Kämpfer. Dabei konnten fünf Wettkämpfer mit einer Medaille bzw. einem Pokal nach Hause fahren:

 

1. Platz: Aslambek Borchashvili (-46kg)
2. Platz: Noah Schlegel (-24kg) und Zakaria Kembouche (-26kg)
3. Platz: Ramzan Borchashvili (-28kg) und Simon Dreher (-38 kg)

Gegen Mittag starteten dann die U 15 – Kämpfer. Hier war lediglich Henrik Elvers am Start. Er kämpfte wieder in der „plus“-Klasse    (+ 66 kg) und hatte einen ihm schon bekannten 105 kg – Gegner von Budokan Lübeck. Henrik schaffte es dennoch, ihn zu Boden zu bringen und sich den Sieg zu holen.

Bei der U 18 waren wieder mehr JCA-Kämpfer am Start. Hier erkämpften sich Finn Paulus sowie Anton und David Maas einen  3. Platz, während Tom Cedric Brandt und Mamoun Karabah leider ausgeschieden sind.

Am Sonntag starteten unsere Mädels sowie die kleinen Wettkämpfer der U 9.

Friedrich Lemm und Olivia Omirganyan holten beide den Sieg und damit einen Pokal nach Hause.

Bei der U 15 holte sich Jette Quint (-48 kg) einen dritten Platz,

während sich bei der U 18 ihre Schwester Inga Quint (-73 kg) über einen Siegerpokal und Celeste Skobel (-63 kg) ebenfalls über einen dritten Platz freuen konnten.

Weitere Artikel…

… finden Sie in der Chronik unter Berichte.