Montag 3. Oktober (Tag der Deutschen Einheit)

Am Montag findet aufgrund des Feiertages kein Training statt!

Schwanen-Cup Neumünster (24. / 25. September 2016)

3x Gold, 2x Silber und 8x Bronze für den JCA

Am Sonntag waren unsere jüngsten Judoka am Start in Neumünster.

img-20160925-wa0004

Emilia Lemm und Bennet Schiemann konnten ihre Kämpfe alle souverän sowohl im Stand als auch im Boden gewinnen und sich damit den Siegerpokal sichern.

Hanna Schlüter gewann zwei ihrer drei Kämpfe klar mit Ippon sowohl im Stand als auch im Boden und sicherte sich damit einen 2. Platz und die Silbermedaille.

Noah Schlegel, der mit einem halben Jahr Judoerfahrung und erst drei Trainingseinheiten in der Wettkampfgruppe an den Start ging, war am Anfang noch sehr aufgeregt und musste sich in den ersten beiden Kämpfen noch orientieren. Seine dritte Begegnung konnte er dann durch einen Haltegriff vorzeitig für sich entscheiden. Er erreichte einen 3. Platz.

Mikkel Hermann, der nach fünf Stunden Wartezeit auch endlich starten durfte, konnte es seinem Bruder, Mads der am Vortag erster wurde, leider nicht gleich tun und belegt in seiner Gewichtsgruppe Platz drei.

In der Altersklasse U12 startete Janna Schiemann. Janna gewann ihre ersten beiden Kämpfe klar. In der dritten Begegnung unterlag sie dann in den letzten Sekunden durch eine kurze Unachtsamkeit. Im letzten Kampf fehlte ihr dann leider die Kraft und ein bisschen der Mut. Sie kann sich aber über einen tollen dritten Platz freuen.

————————————————————

Am Samstag traten die männlichen Judoka der U12 bis U18 zum Schwanen-Cup in Neumünster an.

In der U 12 traten Mads Hermann, Aslambek Borchashvili und Tjark Witzki an.

1.Platz für Mads Hermann (-38kg)!
Mads kämpfte sich gut bis zum Finale durch, dort traf er auf seinen Dauerrivalen aus Kronshagen und konnte auch ihn besiegen.

Anschließend „probierte“ sich Mads in der U15 (-40kg) und holte noch mal Bronze. In seiner Klasse (-37kg) hätte er keine Gegner gehabt.

Einen 3. Platz erkämpfte sich in der Gewichtsklasse -42kg Alambek Borchashvili.

Tjark Witzki musste in einer zahlenmäßig sehr starken Gruppe antreten (-35kg, 22 TN) – sein erster Kampf gegen den späteren Turniersieger war chancenlos und den Kampf in der Trostrunde hat Tjark dann auch unglücklich verloren.

2016_09_24-schwanen-cup1

 

In der U18 konnten alle JCA-Kämpfer einen Platz auf dem Treppchen erreichen!

img-20160925-wa0001

Tim Kudlik (-73kg) gewann zunächst Kampf um Kampf. Erst im entscheidenden Finalkampf verlor er unglücklich seine Führung durch einen Würger und wurde damit Zweiter.

In der gleichen Gewichtsklasse gewann Mamoun Kabarah gegen einen Grüngurt und sicherte sich einen hervorragenden 3. Platz!

Auch Anton Maas (-66kg) verlor erst den Kampf um den Finaleinzug und erreichte damit ebenfalls einen 3. Platz!

Genauso geschah es bei Jonathan Braun (-60kg). Er konnte sich bis zum im Kampf um den Einzug ins Finale behaupten und verlor erst diesen. Auch er kehrte mit einer Bronzemedaille nach Hause.

Landes-Einzelmeisterschaft U 15 (17. September 2016)

Mit insgesamt 6 Kämpfern fuhr Wettkampftrainer Gunnar Kripke zum Auftakt des neuen Schuljahres zur Landeseinzelmeisterschaft der U 15 nach Bad Schwartau. Für unsere Wettkämpfer war es ein voller Erfolg!
Mit zwei Landesmeistern, zwei Vizelandesmeistern und zwei Drittplatzierten haben sich alle JCAler für die Norddeutsche Einzelmeisterschaft in Bremen am 2. Oktober qualifiziert.
Am Morgen starteten unsere beiden Mädels Celeste Skobel und Isabell Frahm. Beide kämpften in der gleichen Gewichtsklasse (-57kg) mit insgesamt 5 Teilnehmern. Celeste gewann jeden Kampf und scheiterte dann erst im Finale und wurde damit Vizelandesmeisterin. Isabell erreichte mit einem gewonnenen und einem verlorenen Kampf den Dritten Platz.

u-15w

Gegen Mittag startete dann die männliche U 15, wo der JCA mit insgesamt 4 Kämpfern an den Start ging.

David Maas (-43kg) erarbeitete sich mit vier mit Ippon gewonnen Kämpfen und einer super Bodenarbeit den ersten Landesmeistertitel für den JCA!

Finn Paulus (-50kg) war heute ebenfalls in Topform. Mit seinem Lieblingswurf O-Goshi setzte er sich souverän durch und erlangte mit insgesamt fünf mit Ippon gewonnenen Kämpfen den zweiten Landesmeistertitel für den JCA!

Tom Cedric Brandt hatte in seiner Gewichtsklasse (-60kg) sehr viele Blaugurtgegner. Den ersten Kampf hatte er leider verloren, gewann dann aber seine restlichen drei Kämpfe und erreichte somit einen Dritten Platz.

Henrik Elvers (+66kg) war dann als letzter für den JCA auf der Matte. Mit einem sehr knappen Gewicht von 67,5kg meisterte er seine teilweise viel schwereren Gegner. Drei Kämpfe gewann er mit Ippon und scheiterte dann lediglich im Finalkampf, so dass auch er einen Zweiten Platz erreichte und Vizelandesmeister wurde.

u-15m

Somit sind alle bei der Norddeutschen Einzelmeisterschaft am 2. Oktober in Bremen dabei.

Wettkampftrainer Gunnar Kripke war sehr zufrieden und konnte überaus gut gelaunt den Heimweg antreten.

Klasse Mädels und Jungs!

Weitere Artikel…

… finden Sie in der Chronik unter Berichte.